Navigation und Service

Klausurtagungen

Seit 1981 führt die Strahlenschutzkommission in nahezu jährlichem Turnus Klausurtagungen oder für einen erweiterten Teilnehmerkreis geöffnete Jahrestagungen durch. Hier werden sowohl wissenschaftliche Grundsatzthemen als auch spezielle aktuelle Themen des Strahlenschutzes diskutiert.

Bisherige Themen der Tagungen waren:

1981Fragen der Dosis-Wirkungsbeziehung
1982Deutsche Risikostudie Kernkraftwerke, Phase B: Unfallfolgenmodell
1983Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung der Kollektivdosis
1984Strahlenschutzfragen bei der Endlagerung radioaktiver Stoffe
1985Berufliche Strahlenexposition (Band 8)
1986Strahlenschutzfragen bei Anfall und Beseitigung von radioaktiven Reststoffen (Band 11)
1987Aktuelle Fragen zur Bewertung des Strahlenrisikos (Band 12)
1988Nichtionisierende Strahlung (Band 16)
1989Risiken durch ionisierende Strahlung und chemotoxische Stoffe; Quantifizierung, Vergleich, Akzeptanz (Band 20)
1990Die Strahlenexposition durch den Bergbau in Sachsen und Thüringen und deren Bewertung (Band 21)
1991Notfallschutz und Vorsorgemaßnahmen bei kerntechnischen Unfällen (Band 25)
1992Medizinische Maßnahmen bei Strahlenunfällen (Band 27)
1993Strahlenexposition in der medizinischen Diagnostik (Band 30)
1994Molekulare und zelluläre Prozesse bei der Entstehung stochastischer Strahlenwirkungen (Band 33)
1995Aktuelle radioökologische Fragen des Strahlenschutzes (Band 37)
1996Environmental UV-Radiat ion, Risk of Skin Cancer and Primary Prevention (Band 34)
1997Funkanwendungen - Technische Perspektiven, biologische Wirkungen und Schutzmaßnahmen (Band 38)
1998Methoden, Probleme und Ergebnisse der Epidemiologie (Band 42)
2000Bedeutung der genetischen Prädisposition und der genomischen Instabilität für die individuelle Strahlenempfindlichkeit - Konsequenzen für den Strahlenschutz (Band 45)
2001Medizinische Strahlenexposition in der Diagnostik und ihre Bewertung Gemeinsame Klausurtagung der Strahlenschutzkommission und der Eidgenössischen Kommission für Strahlenschutz und Überwachung der Radioaktivität (Band 51)
2002Beiträge zur Weiterentwicklung der Konzepte im Strahlenschutz
Beratungsergebnisse veröffentlicht als Empfehlung der SSK vom 23. Mai 2003
2003Neue Technologien: Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen Feldern (Band 54)
2004Neue Technologien in der Strahlendiagnostik und Strahlentherapie (Band 57)
2005Notfallschutz bei Schadenslagen mit radiologischen Auswirkungen (Band 60)
2006Neue Entwicklungen in den Bereichen der Ultraviolettstrahlung und der Infrarotstrahlung
2007Biologische Wirkungen niedriger Dosen ionisierender Strahlung (Band 63)
2008Interventionen und Nachhaltigkeit im Strahlenschutz (Band 65)
2009Risiken ionisierender und nichtionisierender Strahlung (Band 66)
2010Medizinischer Fortschritt und Strahlenschutz
2012Ein Jahr nach Fukushima - eine erste Bilanz aus der Sicht der Strahlenschutzkommission
2013Strahlenschutzfragen bei der Nutzung neuer Energien
2015Risiko und Grenzwertsetzung

        

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017