Navigation und Service

Heft 21: Anforderungen an die Kontaminationskontrolle beim Verlassen eines Kontrollbereiches

(§ 64 Abs. 2 StrlSchV)
Empfehlung der Strahlenschutzkommission mit Originalarbeiten

Redaktion: Gerd Henning Schnepel, Bonn
1999, 252 Seiten
ISBN 3-437-21507-8, 44,95 €
Dieses Heft wurde ersetzt durch Heft 34 dieser Veröffentlichungsreihe

Beim Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen sind trotz aller Schutzmaßnahmen Kontaminationen nicht ganz auszuschließen. Am Ausgang eines Kontrollbereichs, in dem mit offenen radioaktiven Stoffen umgegangen wird, ist daher zu kontrollieren, ob Personen kontaminiert sind. Diese Empfehlung befasst sich mit dieser Kontaminationskontrolle und den dazu erforderlichen Messgeräten.

Bei der Kontaminationskontrolle werden in der Praxis die in der Anlage IX Spalte 4 StrlSchV festgelegten Grenzwerte für Arbeitsplätze und Gegenstände auch auf Kontaminationen an der Haut und Kleidung von Personen angewandt. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die für Messungen an Personen am besten geeigneten Kontaminationsmessgeräte mit Großflächenzählrohren diese Grenzwerte nicht bei allen Radionukliden in zumutbaren Messzeiten nachweisen können. Dies trifft vor allem für niederenergetische Alpha- und Betastrahler, aber auch für reine Photonenstrahler zu ("schwer nachweisbare" Radionuklide).

Zur Orientierung werden für eine große Zahl von Radionukliden das in der Praxis erreichbare Oberflächenansprechvermögen gebräuchlicher Kontaminationsmessgeräte und das zum Nachweis der Grenzwerte der Anlage IX Spalte 4 StrlSchV mindestens notwendige Oberflächenansprechvermögen gegenübergestellt. Bei den schwer nachweisbaren Radionukliden dienen ergänzend sog. Maßnahmenschwellenwerte dazu, ein unter Strahlenschutzgesichtspunkten tolerierbares Oberflächenansprechvermögen festzulegen.

Dieser Band enthält auch die Originalarbeiten, auf denen die in der Empfehlung verwendeten Werte des Oberflächenansprechvermögens und des Maßnahmenschwellenwertes beruhen.

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017