Navigation und Service

Heft 25: Jahresbericht 1999 der Strahlenschutzkommission

einschließlich eines Rückblicks auf 25 Jahre Strahlenschutzkommission

Redaktion: Detlef Gumprecht und Horst Heller, Bonn
2000, 86 Seiten
ISBN 3-437-21519-1, 17,95 €

Diese Publikation kann auch hier als PDF-Datei abgerufen werden.

Der Jahresbericht 1999 der SSK enthält neben einer kurzen Schilderung der Aufgaben der SSK, der aktuellen Zusammensetzung der SSK - einschließlich Kurzbiographien der Mitglieder - sowie ihrer Satzung eine Beschreibung folgender Beratungsschwerpunkte des Berichtsjahres:

  • Novellierung der Strahlenschutzverordnung
  • Bestimmung der Personendosis des Begleitpersonals bei Transporten von abgebrannten Brennelementen und hochradioaktiven Abfällen aus der Wiederaufarbeitung
  • 6. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung der Europäischen Kommission

Die Strahlenschutzkommission trat am 17./18. Oktober 1974 zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens fand am 14. Oktober 1999 in Berlin eine Vortragsveranstaltung statt, auf der Herr Prof. Dr. Jacobi, Vorsitzender bei Gründung der Strahlenschutzkommission, über "25 Jahre Strahlenschutz und Strahlenschutzkommission" sprach und die derzeitige Vorsitzende, Frau Prof. Dr. Blettner, über die "Perspektiven der Strahlenforschung und des Strahlenschutzes" referierte. Die Manuskripte dieser beiden Vorträge sind im Jahresbericht wiedergegeben.

Darüber hinaus enthält der Jahresbericht vollständige Verzeichnisse aller Empfehlungen, Stellungnahmen und Veröffentlichungen der Strahlenschutzkommission seit ihrem Bestehen.

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017