Navigation und Service

Band 07: Auswirkungen des Reaktorunfalls in Tschernobyl auf die Bundesrepublik Deutschland

Aktivitätskonzentrationen in der Bundesrepublik Deutschland. Empfehlungen zur Begrenzung der Strahlenexposition. Strahlenexposition der Bevölkerung und Bewertung.
Zusammenfassender Bericht der Strahlenschutzkommission

Redaktion: Detlef Gumprecht, Horst Heller und Anke Kindt, Köln
1987, 237 Seiten, 61 Abbildungen, 40 Tabellen
ISBN 3-437-11147-7, 14,50 €

Die Strahlenschutzkommission hat in den ersten Tagen nach Tschernobyl Dosis- und Risikoabschätzungen vorgenommen und Empfehlungen kurzfristig herausgegeben, die in Band 5 dieser Reihe veröffentlicht wurden. Anhand jetzt vorliegender Messungen hat sie die damaligen Aussagen überprüft, und es zeigte sich, dass die abgeschätzten Dosen - entgegen der oft geäußerten Kritik - eher höher lagen als die dann tatsächlich aufgetretenen.

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017