Navigation und Service

Band 22: Schutz vor elektromagnetischer Strahlung beim Mobilfunk

Empfehlung der Strahlenschutzkommission
Manuskripte des Fachgesprächs „Mögliche gesundheitliche Auswirkungen durch die moderne Telekommunikation“

Redaktion: Horst Heller, Bonn
1992, 137 Seiten, 23 Abbildungen, 14 Tabellen
ISBN 3-437-11438-7, 29,95 €

Es ist abzusehen, dass sich die Zahl von Funktelefonen in der Bundesrepublik Deutschland wesentlich erhöhen wird. Sollten von diesen Mobilfunk-Geräten gesundheitliche Risiken ausgehen, so wären davon weite Bevölkerungsteile betroffen. Hinzu kämen mögliche Auswirkungen durch die vermehrte Anzahl von Funk-Feststationen.

Die SSK hat in der Auswertung eines Fachgesprächs über mögliche gesundheitliche Auswirkungen durch die moderne Telekommunikation eine Empfehlung zum „Schutz vor elektromagnetischer Strahlung beim Mobilfunk“ abgegeben. Diese Empfehlung soll die Gerätehersteller und Netzbetreiber veranlassen, beim Ausbau des Mobilfunknetzes wesentliche Gesundheitsaspekte zu berücksichtigen und mögliche negative Folgen zu vermeiden. Gleichzeitig fasst die Empfehlung den aktuellen Kenntnisstand über potentielle Wirkungen der Hochfrequenzstrahlung bei der Mobilfunktechnik zusammen und führt zu einer Risikobewertung für die Benutzer und die Gesamtbevölkerung, auf deren Basis Grenzwerte vorgeschlagen werden.

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017