Navigation und Service

Band 33: Molekulare und zelluläre Prozesse bei der Entstehung stochastischer Strahlenwirkungen

Klausurtagung der Strahlenschutzkommission, 13./14. Oktober 1994

Redaktion: Herbert Michalczak und Sabine Reinöhl-Kompa, Bonn
1995, 253 Seiten, 61 Abbildungen, 9 Tabellen
ISBN 3-437-11685-1, 39,95 €

In diesem Tagungsband sind die auf der Klausurtagung gehaltenen Vorträge sowie eine Zusammenfassung und Bewertung der Ergebnisse wiedergegeben. Die Themen der Vorträge waren:

  • Zur Auseinandersetzung um die Ergebnisse epidemiologischer Studien
  • Strahleninduzierte DNA-Schäden
  • DNA-Reparatur nach Einwirkung ionisierender Bestrahlung
  • Referential repair of DNA lesions in active genes, biological consequences
  • Molekulare Mechanismen der Entstehung von Punktmutationen
  • Dosisleistungsabhängigkeit der Mutationsauslösung durch ionisierende Strahlen in Säugerzellen
  • Instabile Chromosomenaberrationen
  • Neoplastische Transformation von Säugetierzellen, Modelle zum Studium der Strahlenkarzinogenese
  • Molekulare Prozesse der Tumorentstehung nach UV-Bestrahlung
  • Mutation of the tumor supressor gene p53 in murine osteosarcomas induced by alpha emitting radionuclides
  • In welcher Größenordnung können Keimbahnmutationen zur Onkogenese beitragen?
  • Entwicklung von Fehlbildungen nach Strahlenexposition während der Gametogenese
  • Statistische Modelle zur Lösung des Schwellendosis-Problems
  • DNA repair defects and human radiosensitivity
  • Familiäre Disposition und Krebs

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017