Navigation und Service

Band 38: Funkanwendungen - Technische Perspektiven, biologische Wirkungen und Schutzmaßnahmen

Klausurtagung der Strahlenschutzkommission, 15./16. Mai 1997

Redaktion: Horst Heller, Bonn
1999, 272 Seiten, 18 Abbildungen, 26 Tabellen
ISBN 3-437-21458-6, 54,95 €

I. Zusammenfassung und Bewertung der Ergebnisse der Klausurtagung 1997

II. Manuskripte der Vorträge:

  • 1. Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen: Grundlagen, Ausbau bestehender Netze, geplante Entwicklungen
  • 2. Erkenntnisse über biologische Wirkungen und gesundheitliche Auswirkungen: In vitro- und in vivo-Studien zu biologischen Wirkungen von hochfrequenten Feldern - Mechanismen nichtthermischer Wirkungen hochfrequenter Felder - Wirkungen von niederfrequent gepulsten Feldern auf den Menschen - Beeinflussung von Implantaten und Körperhilfen durch Mobilfunkeinrichtungen - Epidemiologische Untersuchungen bei Hochfrequenzstrahlung und ihre Relevanz für den Mobilfunk - Stand der Forschung und Forschungsprogramme: Aktuelle Forschung in der Bundesrepublik - Verbundforschung mit Industriebeteiligung, dargestellt an der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) - Research for the international EMF project
  • 3. Schutz des Menschen vor HF-Strahlung: Dosimetrie an körpernahen Antennen - Messungen von HF-Feldern im Kopf - Umsetzung bestehender Vorschriften bei der Errichtung von Basisstationen - Umsetzung in technische Standards und Normen - Empfehlungen der ICNIRP - International "Electro Magnetic Fields (EMF) Project" der WHO

Anhang: Bewertung der Studie von Repacholi und Mitarbeitern über den Einfluss gepulster Hochfrequenzfelder auf die Krebsentstehung bei genmanipulierten Mäusen

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017