Navigation und Service

Band 40: Empfehlungen und Stellungnahmen der Strahlenschutzkommission 1996

Redaktion: Detlef Gumprecht, Bonn
1998, 100 Seiten, 3 Tabellen
ISBN 3-437-21439-X, 39,95 €

  • Iodblockade der Schilddrüse bei kerntechnischen Unfällen
  • Ambulante, fraktionierte Radioiod-Therapie
  • Anwendung von Sr-89 in der Strahlentherapie
  • Bewertung der Ergebnisse des Workshops "Risk Factors for Adult Leukaemias and Lymphomas", Heidelberg, 15./16. Januar 1996
  • Praktische Anwendung des UV-Index
  • Richtlinie für die Festlegung von Kontaminationswerten zur Kontrolle von Fahrzeugoberflächen im grenzüberschreitenden Verkehr nach dem Strahlenschutzvorsorgegesetz
  • Zusammenfassung und Bewertung der Ergebnisse der SSK-Klausurtagung 1995 zum Thema "Aktuelle radioökologische Fragen des Strahlenschutzes"
  • Bewertung der Ergebnisse der Klausurtagung 1996 der SSK "Environmental UV-Radiation, Risk of Skin Cancer and Primary Prevention"
  • Begrenzung der Strahlenexposition von Polizeieinsatzkräften bis zum 18. Lebensjahr und von Polizeibeamtinnen
  • Strahlenschutzgrundsätze für die Radioiod-Therapie

Folgende Themen wurden aufgrund ihres Umfangs nicht in diesen Band aufgenommen. Sie erscheinen als separate Publikationen in der Reihe "Berichte der Strahlenschutzkommssion": Heft 4 - 10 Jahre nach Tschernobyl, Heft 6 - Konzepte und Handlungsziele für eine nachhaltige, umweltgerechte Entwicklung im Strahlenschutz in Deutschland, Heft 9 - Interventionelle Radiologie, Heft 15 - Grundsätze für die Anwendung radioaktiver Stoffe oder ionisierender Strahlen am Menschen in der medizinischen Forschung - Grundsätze nach § 41 StrlSchV

Zusatzinformationen

Beratungsgremium SSK

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und berät dieses ...

Mehr: Beratungsgremium SSK …

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Diese Seite

© GSB 4.1 - 2011-2017